trauerfall

Gestaltungsmittel

Die wichtigsten Gestaltungsmittel eines Abschieds ‒ Blumenschmuck, Musik und Trauerfeier ‒ stellen wir selbst für Sie bereit oder beraten Sie zu Dienstleistern aus der Region.

Blumenschmuck

Blumen sind seit jeher ein wichtiger Bestandteil von Trauerfeiern und Bestattungen. Welche Blumen man dafür wählt, kann vom persönlichen Geschmack, von den Vorlieben des Verstorbenen oder praktischen Gründen (Saison, Allergien) abhängen. Wenn die symbolische Bedeutung der Blumen für Sie wichtig ist, finden Sie hier eine Übersicht über Blumensymbolik.

PDF Blumensymbolik zum Download

 

 

Musik

Musik erlaubt uns, Emotionen auszudrücken, für die uns die Worte fehlen. Darum darf Musik auf keiner Trauerfeier fehlen. Egal ob Gesang oder Orgelmusik, live oder von einem Tonträger, Musik drückt aus, was wir fühlen. Als Ehrung eines ganzen Lebens kann es außerdem Erinnerungen wachrufen und die Persönlichkeit des Verstorbenen widerspiegeln. Vielleicht wissen Sie beim Gedanken an einen Menschen sofort, welche Musik zu seiner Trauerfeier passt. Manchmal ist dies aber auch nicht der Fall. Darum haben wir für Sie eine Liste passender Titel aus Klassik und Pop zusammengestellt, die eine Trauerfeier angemessen untermalen.

PDF Musikliste zum Download

 

 

Trauerdruck

Obwohl sich heute vieles in die digitale Welt verlagert, gibt es Anlässe, zu denen das gedruckte Wort besser passt als Pixel und html-Code. Uns ist eine hohe Qualität für Trauerdrucksachen sehr wichtig, denn auch mit Trauerkarten und Trauerbildchen ehrt man einen Verstorbenen und sein Leben. Wir fertigen alle Trauerdrucksachen in unserer eigenen Druckerei an und gestalten für Sie passende Designs in Schwarz-Weiß oder Farbe. Eine Auswahl haben wir für Sie hier zusammengestellt.

PDF Download Trauersprüche für Trauerdruck

 

 

Beispiel Trauerkarten

 

Beispiel Innenseite Trauerdruck

Nun ruhen deine fleißigen Hände,
die tätig waren immerdar.
Wir ahnten nur nicht, dass ein Ende
so schnell für dich gekommen war.

Ein Herz, das für uns alle schlug,
mit vielen Leid und Freude trug,
bis dass es plötzlich stille stand,
um auszuruh`n in Gottes Hand.

Schlicht und einfach war Dein Leben,
treu und fleißig Deine Hand,
hast Dein Letztes uns gegeben,
ruh` in Frieden und hab Dank.

Gekämpft hast Du alleine,
gelitten haben wir gemeinsam,
verloren haben wir Dich alle.

Denkt gern zurück an mich in schönen Stunden
und lasst mich in Gedanken bei Euch sein.

Wenn wir Dir auch Ruhe gönnen,
so ist voll Trauer unser Herz.
Dich leiden sehen und nicht helfen können,
war unser allergrößter Schmerz.

Eine Stimme die uns vertraut war, schweigt nun,
ein Mensch der immer für uns da war, lebt nicht mehr.
Erinnerungen sind das, was uns bleibt.

Weinet nicht an meinem Grabe,
gönnet mir die ewige Ruh,
denkt, wie ich gelitten habe,
bis ich schloss die Augen zu.

Auf einmal bist du nicht mehr da,
keiner kann´s versteh´n.
Im Herzen bleibst du uns ganz nah,
bei jedem Schriftt, den wir nun gehen.
Nun ruhe sanft und geh´ in Frieden,
denk immer dran, dass wir dich liegen.

Weinet nicht an meinem Grabe,
gönnet mir die Ruh,
denkt, wie ich gelitten habe,
bis ich schloss die Augen zu.

Es gibt Momente im Leben,
das steht die Welt
für einen Augenblick still,
wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr wie es war.

 

 

Totenbildchen